querraum - initiative für partizipative umweltbildung, Hamburg

querraum

initiative für partizipative Umweltbildung

Bildung für nachhaltige Entwicklung für alle

querraum ist anders. querraum, will Denkraum und Impulsgeber sein, will aus weniger mehr machen und radikal neu denken. querraum - das sind die Querulanten: Stephan, Bettina und Karsten, die die Idee eint, neue nachhaltige Bildungskonzepte mit echtem Mehrwert für alle in die Welt zu bringen, damit jede(r) die Möglichkeit hat, endlich ins Machen zu kommen.

 

Gemeinsam schaffen wir Erfahrungswelten, klären auf und regen dazu an, den Umgang mit Natur und Umwelt neu zu denken und über Alternativen ins Gespräch zu kommen. Auf diese Weise wird ein bewussterer Umgang mit den natürlichen Ressourcen möglich. In unseren partizipativen Lern-Formaten zählt nicht der erhobene Zeigefinger, sondern vielmehr der Spaß an der Sache und eine neugierige wie inspirierende Herangehensweise.

die querulanten:

Bettina Wistuba
Kreativitätstrainerin, Entspannungspädagogin, Achtsamkeitstrainerin

 

entwickelt und begleitet Umweltbildungsprojekte in und für Schulen

Stephan De Bona
Baubiologe IBN

 

 

klärt über wirklich natürliches Bauen und Sanieren auf und berät bei Fragen rund um gesunde Wohnräume

Dipl. Ing. Karsten Wistuba

Nachhaltigkeitsberater

 

regt in Workshops und anderen Formaten Teams in Unternehmen dazu an, Nachhaltigkeit und ein gesundes Arbeitsumfeld zu gestalten


querraum ist gelebtes Füreinander

Wir müssen füreinander da sein. Unsere Angebote im privaten wie unternehmerischen Bereich finanzieren deshalb BNE-Umweltbildungsprojekte in Schulen. Denn nur gemeinsam können wir dafür sorgen, dass unsere Kinder die Art von Bildung erhalten, die sie für die verantwortungsvolle (Um)Gestaltung unserer Erde brauchen. 

 

Im Fokus stehen echte Nachhaltigkeit, gesellschaftliche Aufklärung sowie im Schulterschluss mit anderen Initiativen des Gemeinwohls und der Permakultur themenübergreifende Veranstaltungen.

 

Alles, was uns ausmacht, findest du hier >>>