Mach' den Unterschied im Denken & Tun

Mindset.Training für alle

Achtsamkeit beruht auf klaren Prinzipien, die deine Denkweise nachhaltig positiv beeinflussen und dir auch in schwierigen Situationen deine Handlungsfähigkeit zurückgeben und dich beruhigen. Es geht darum, durch einfachste Methoden deine Denkmuster zu durchbrechen und so zu einem selbstwirksamen Leben zu gelangen. 

Das Mindset.training

Ich gebe dir achtsame Denkanstöße, die in dir Impulse auslösen und dir zu neuen Sichtweisen verhelfen. Sie befreien dich von Kopfkino und Denkschleifen, schenken Klarheit und Struktur. Sie geben genau das, was so wichtig ist: Handlungsfähigkeit und Flexibilität!

 

Ergänzt um Achtsamkeitsübungen lernst du dich selbst und deine Umwelt neu kennen. Auf diese Weise gelingt es dir Denkmuster und Glaubenssätze zu durchbrechen und den Anker im Hier und Jetzt zu finden. Innere Ruhe und Gelassenheit stellen sich ein. Du beginnst dir selbst zu vertrauen und gelangst so zu einer selbstwirksamen Lebensweise.

Probiere es aus!

Telefonische Begleitung in coronalen Zeiten

Als Achtsamkeitstrainerin, Entspannungstherapeutin und Sensitiv-Coach begleite ich dich: Es muss nicht immer ein persönlicher Termin sein. Aktuell bin ich auch gerne telefonisch für dich da. 

Ein Gespräch dauert max. 1 Stunde und kostet 70-90 €*. (Für Jugendliche bis 18 Jahre 50-65 €*)
*Bitte sprich mich an, wenn es bei dir finanziell gerade ein wenig eng ist. Gemeinsam finden wir eine Lösung.

WICHTIG: Meine Begleitungen und Trainings haben immer einen rein präventiven Ansatz und ersetzen deshalb bei klinischen Störungen keinesfalls eine Therapie bzw. medizinische Behandlung. Sie können jedoch therapeutischen Maßnahmen sinnvoll begleiten oder im Anschluss daran eine hilfreiche Unterstützung sein.


Die Achtsamkeitspraxis

Achtsamkeit ist KEIN Weichspülprogramm. Ganz im Gegenteil, bei regelmäßigem Training erhöhen sie nicht nur Widerstandskraft und Resilienz, sondern auch die Konzentrationsfähigkeit. Du erlangst Klarheit über dich und über deine Mitwelt.

 

Reaktive Automatismen werden ausgeschaltet und durch eine neutrale und beobachtende Form der Aufmerksamkeit ersetzt. Beurteilungen treten in den Hintergrund, sodass ein situationsadäquates (vernünftiges) Entscheiden und Handeln möglich wird. Einhergehend mit der erhöhten Fähigkeit zur Empathie (Mitgefühl -NICHT Mitleid! und Einfühlungsvermögen) stellt sich eine offene (wache) Denkweise ein und das Hinterfragen bzw. bewusste Infragestellen wird kultiviert.

 

Ängste und Vorbehalte werden systematisch abgebaut. Durch einen zunehmend klaren Geist gelingt es, neue, sinnvolle Lösungsansätze zu entwickeln und Zusammenhänge neu zu vernetzen.


Wirkung der Achtsamkeitspraxis

  • bessere Konzentration und Aufmerksamkeit durch Verbindung der einzelnen Gehirnbereiche
  • Bessere Fokussierung und Strukturierung der Gedankenfülle
  • Weniger Schlafstörungen und gesünderer Schlaf (D.h. weniger Müdigkeit tagsüber, nachlassende innere Spannungen, Gereiztheit)
  • Erlangen von Gelassenheit sowie Gleichmut (NICHT Gleichgültigkeit!!!) und Zufriedenheit
  • Verbesserung der Leistungs- & Lernfähigkeit (Bereits nach 30 Tagen regelmässiger Achtsamkeitspraxis konnte man eine Steigerung des IQ-Wertes bei Probanden feststellen.)
  • Günstige Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System (niedrigere Pulsfrequenz, bessere Sauerstoffaufnahme, geringere Krankheitsanfälligkeit)
  • Günstige Auswirkungen auf psychische Dispositionen (besonders bei Depressionen, Phobien und ADHS)

Meine Inspiration

Große Inspirationen sind für mich in diesem Zusammenhang Jon Kabat-Zinn, Thich Nhat Hanh sowie Dichter und Philosophen wie Rumi, Epiker, Sokrates und Fromm. Nicht zuletzt aber sehe ich den ganz besonderen Wert in den jahrtausendealten Zen-Weisheiten, wie sie z.B. im Wabi-Sabi Ausdruck finden. All das versuche ich stets in meine Arbeit wie auch mein Leben einfließen zu lassen.